LibreOffice: four open source weekends

FLISoL, LibreItalia conference, German and Spanish community meetings

In April and May we demonstrated our commitment towards the open source community: dedicating four weekends completely to LibreOffice and its local communities!

15° FLISoL (Festival Latinoamericano de Instalación de Software Libre)

On April 27, CIB attended the the largest Latin American Free Software advocacy event aimed at all types of audiences. For the first time it took place in Munich, Germany. The aim: to share experiences and knowledge about free and open source software with conversations, demos and workshops. Our team contributed with a speech about LibreOffice and the improvements available thanks to the commitment of German public administrations.

Have a look at our presentation.

German LibreOffice community meeting

The following weekend, from May 3 to 5, our team joined the German LibreOffice community meeting organized by The Document Foundation at Linuxhotel in Essen. The aim: This annual fixed date represents the opportunity to summarize what has been achieved during the last year and to plan new activities.

LibreItalia Conference

Focusing on the international rather than just the German market, relationships with other LibreOffice communities are constantly growing. For this reason, from May 11 to 12, we attended the 6th LibreItalia Conference, the annual meeting of the Italian LibreOffice community which took place in Palermo, Sicily.
The aim: This year’s edition was not only focused on LibreOffice, but also on other communities like OpenDataSicilia, Mozilla Italia or Ubuntu Italia. The event was a great opportunity to learn more about the different ways to work and interact with the open source communities as well as introducing the new OASIS ODF Advocacy Open Projects.

Next step: Spanish LibreOffice community meeting in Valencia on May 25.

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

Startups in modulE: maiot

Seit Anfang November nutzen fünf Startups das modulE powered by CIB als Arbeitsplatz. Höchste Zeit die einzelnen Teams genauer vorzustellen und sie zu ihren Ideen und Visionen zu befragen. Den Startschuss macht maiot –  Gründer Ben wurde von uns interviewt. Doch lest selbst:

Wer steckt hinter maiot und welches Problem löst ihr?
Hinter maiot stecken Adam (auf dem Foto zu sehen), Ben und Hamza. Wir sagen Komponentenversagen in Nutzfahrzeugen voraus. Unsere Kunden stellen so sicher, dass ihnen keine Fahrzeuge liegenbleiben, keine Fracht durch Kühlschaden verloren geht und das ihr im Sommer im Bus der MVG nicht wegen kaputten Klimaanlagen schwitzen müsst. Wir schaffen das aber natürlich nicht alleine, unser großartiges Team besteht aktuell aus den beiden Data Scientists Damian und Antonio sowie Felix und Jasper aus dem Business Development.

Woher kam die Idee?
Adam hat eine ganze Weile bei Knorr-Bremse und MAN im Business Development verbracht und so einen tiefen Einblick in den Nutzfahrzeugmarkt bekommen. Unsere unterschiedlichen Fachdisziplinen (Maschinenbau, BWL, Software Engineering und Machine Learning) haben dann vom einen zum anderen geführt.

Was waren wichtige Stationen bis jetzt und wie läuft es bisher für euch?
Als Meilensteine kann man sicher die Gründungsphase in der Digital Product School und die Teilnahme an Xpreneurs, Techfounders und jetzt dem LMU Entrepreneurship Center nennen. Bis jetzt haben wir bereits ein paar Projekte mit strategisch wichtigen Kunden abgewickelt und stecken in weiteren mittendrin. Auch für 2019 sieht es sehr gut aus, wir haben vielversprechende Gespräche und werden ein paar wirklich coole Projekte umsetzen.

Wie seid ihr auf modulE aufmerksam geworden? Und wie findet ihr die Idee von CIB, als etabliertes mittelständisches Unternehmen einen Space für Startups zu schaffen?
Den Kontakt hat das LMU EC für uns hergestellt, so kamen wir zu euch. Sich als Mittelständler an der Gründerförderung in München zu beteiligen ist eine coole Entscheidung, von der alle nur profitieren können. Als Gründer ist jeder Kontakt zu erfahreneren Unternehmern wertvoll und ein gutes Netzwerk hat noch nie geschadet.

Das Jahr 2018 ist rum, wie fällt euer Fazit aus? Gibt es große Pläne für 2019?
2018 verging für uns wie im Flug, wir hatten eine grandiose Zeit mit vielen Erfolgen und Erkenntnissen, und für 2019 sehen die Vorzeichen nochmal besser aus. Wir freuen uns auf das neue Jahr und die anstehenden Projekte, viel Wachstum und alle Herausforderungen, die uns noch bevor stehen.

Wir bedanken uns für das interessante Gespräch.

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

2. Auflage CIBmas in München

Zum 2. Mal fand letzten Freitag die große Jahresendfeier, unsere CIBmas, statt. Kollegen und Kolleginnen aus verschiedenen Teilen Europas folgten der Einladung, um in München zu feiern.

Nach kurzer Auftaktrede von Uli Brandner und offiziellem Startschuss zur Olympiade, gab es ein umfassendes Frühstück, damit alle Teilnehmer gestärkt in ihre Wettkämpfe ziehen konnten.

Obwohl es, aufgrund der großen Teilnehmerzahl, schon über die ganze Woche hinweg Spielbegegnungen in München gegeben hatte, war der gesamte Tag bis gegen 17:00 Uhr mit Dart, Tischtennis, Billard und Kicker-Partien gefüllt. Die Olympiade machte somit wiedermal eine etwas andere Begegnung unter Kollegen möglich. Man konnte sich über die neuesten Themen und Projekte austauschen und sich mit neuen Kollegen vernetzen.

Zum Abendprogramm im modulE powered by CIB, unserem Space für Events, Startups und mehr wurden auch zahlreiche externe Gäste begrüßt. Im interaktiven Austausch von Uli Brandner und Kollegen wurden unterschiedlichste Themen, die CIB in diesem Jahr bewegt haben, angesprochen:

  • die Kanzlei-App wurde vorgestellt,
  • das DeepER Team hat aus dem Nähkästchen geplaudert,
  • unser neues Forschungsthema POP wurde angesprochen,
  • das Projekt OWC genauer betrachtet,
  • Pitches von 2 Startups aus modulE gehalten,
  • die doXiview Landingpage mit Anwendungsfällen unserer Lösung gezeigt,
  • CoMod – CIB Office Module und damit der Baukasten unserer Lösungen verdeutlicht,
  • der Camunda-Modeler erwähnt,
  • Hyve Crowdsourcing vorgestellt
  • und Prozessautomation auch mit konkretem Beispiel für plan&forecast und damit verbundenes Einsparungspotential bei CIB gezeigt.

Anschließend wurden die Jubilare geehrt, die dem Unternehmen schon viele Jahre treu sind und die sportlichen Gewinner der CIBmas Olympiade haben ihre Preise in Empfang genommen.

Wir gratulieren den Siegern recht herzlich und wünschen viel Spaß mit den tollen Preisen:

Platz Billard Darts Kicker Tischtennis Quadrathlon
1. Tammo Wüsthoff Daniel Stegmaier Konrad Schmid Rudolf Senicar Michael Beermann
2. Swen Juric Holger Wissenbach Frank Seboldt Mark Baumann Thorsten Behrens
3. Thorsten Ollegott Peter Erber Andreas Held Konrad Schmid Michael Hobmaier

 

Danach wurde das Buffet eröffnet und im Anschluss die Tanzfläche mit unserem hauseigenen DJ eröffnet und bis tief in die Nacht getanzt!

Alle Bilder unserer Feier findet Ihr in doXisafe.

Schön war´s – Merry CIBmas

Teile diesen Post:

3. CIB Networking in Las Palmas

Das mittlerweise etablierte CIB Networking-Event fand bei fabelhaftem Wetter am Dienstag, 4.12.2018, zum dritten Mal statt.

In seiner Begrüßungsrede gab Uli Brandner für alle geladenen Gäste nicht nur eine kurze Einführung zum Unternehmen in Form von aktuellen Themen wie z.B. Green IT und Künstlicher Intelligenz, stellte Zusammenhänge zu unseren Lösungen und möglichen Kooperationsprojekten her, sondern erzählte auch von Plänen und Visionen für das historische Bürogebäude im Jugendstil.

Zur Abwechslung gab es diesmal Live-Musik vom Duo „String Shots“, die nicht nur eine wunderbare Begleitung zu Gesprächen bot, aber vor allem auch zum Tanzen und Musikgenuss einlud.

Große Begeisterung der ehemaligen Bewohner des Gebäudes rief nicht nur die an der Hauswand gezeigte Diashow mit Fotos von heute und damals hervor sondern auch unser Gewinnspiel. Für jeden Gast gab es eine Weihnachtskugel mit QR-Code, hinter dem sich für drei glückliche Gewinner Polaroidkameras versteckt hielten, die über unsere doXisafe App ermittelt wurden.

Die Kulisse war perfekt, um mögliche gemeinsame Projekte mit den eingeladenen Gästen zu besprechen, für eventuelle Kooperationen den Grundstein zu legen, kommende Events zum Mitarbeiter-Recruiting anzuschieben sowie unsere Suche nach einem neuen Bürogebäude kundzutun.

Wir freuen uns auf die nächsten Events im kommenden Jahr!

Let´s CIB.

 

Teile diesen Post: