Einstieg bei CIB – Unsere Mitarbeiter erzählen

Unsere Reihe „Einstieg bei CIB“ geht in die nächste Runde! Amanda Martínez ist seit Anfang Mai an unserem Standort in Las Palmas im Bereich Human Resources tätig.

Aus welchem Bereich kommst du, wo liegt deine Expertise?

Ich habe in Deutschland klinische Psychologie studiert und war dort sechs Jahre lang in dem Bereich berufstätig. Anfang 2016 bin ich nach 13 Jahren Auslandserfahrung zurück auf meine Insel gekehrt, um hier im Marketing- und Medienbereich zu arbeiten. Meine Kenntnisse und Erfahrungen der letzten Jahre, vor allem aus der Psychologie, hoffe ich nun im herausfordernden Projekt der Personalplanung und –beratung übertragen und umsetzen zu können.

Warum hast du dich bei CIB beworben?

Es war immer mein Wunsch, in meiner Heimat für ein deutsches Unternehmen arbeiten zu dürfen. Und natürlich wollte ich mich beruflich und persönlich weiterentwickeln. Ich habe CIB zufällig über die FULP (Fundación Universitaria de Las Palmas) entdeckt und war so begeistert, dass ich eine Initiativbewerbung geschickt habe – obwohl für mein Profil keine konkrete Stelle ausgeschrieben war! Es hat mich überrascht und riesig gefreut, als ich zum Gespräch eingeladen wurde.

Gibt es ein oder mehrere Projekte bei CIB, die deine Aufmerksamkeit geweckt haben? Wenn ja, welche?

Ich bin sozusagen noch in der Beobachtungs- und Lernphase. Es gibt aber viele Bereiche, die meine Aufmerksamkeit wecken. Ich liebe es, dass man bei CIB mit Kollegen unterschiedlicher Abteilungen Projekte teilt und ständig am Lernen ist. Ich muss jedoch gestehen: Ich bin sehr gerne kreativ tätig, daher bereitet mir insbesondere die Zusammenarbeit mit meinen Marketingkollegen große Freude!

Wie sieht zurzeit dein Arbeitsalltag aus?

Wie erwähnt, bin ich noch am Beobachten und Fragenstellen, und nutze jede Gelegenheit, von anderen so viel wie möglich zu lernen. Meine Kollegen sind eine große Bereicherung für mich! Derzeit liegt mein Hauptschwerpunkt in der Personalbeschaffung und -förderung. Ich recherchiere viel und versuche, Ideen für uns zu sammeln und umzusetzen.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei CIB geben?

Ich denke, meine eigene Erfahrung hinsichtlich der Bewerbung sagt schon alles: Einfach ohne Befürchtung die Bewerbungsunterlagen schicken, offen für Neues sein und loslegen! 

Was hat dir beim Einstieg bei CIB besonders gut gefallen?

Hier hat jeder Kollege ein Lächeln im Gesicht und ist sehr hilfsbereit. Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Und natürlich gefällt es mir besonders gut, dass ich auf der Arbeit wieder Deutsch reden kann… Wie wir Spanier sagen: ¡estoy como pez en el agua!

Danke für das tolle Interview, Amanda.

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

Einstieg bei CIB – Unsere Mitarbeiter erzählen

Und weiter geht’s mit unserer Reihe „Einstieg bei CIB“. Ana Gironés ist seit Mitte April 2019 bei CIB in Las Palmas und im Bereich Marketing tätig.

Aus welchen Bereich kommst du, wo liegt deine Expertise?

Meine Expertise liegt in den Bereichen Grafikdesign, Fotografie und Fotomontagen.

Warum hast du dich bei CIB beworben?

Ich habe ein Stellenangebot von der FULP (Fundación Universitaria de Las Palmas) vorgeschlagen bekommen und dachte, dass ich mit dem gesuchten Profil in vielen Punkten übereinstimme. Ich wollte professionell wachsen und konstruktiv in einem Team arbeiten. Ohne große Erwartungen habe ich also meine Bewerbung geschickt und wurde überraschenderweise zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Gibt es ein oder mehrere Projekte bei CIB, die deine Aufmerksamkeit geweckt haben? Wenn ja, welche?

Ich bin noch ganz neu hier, aber es gibt Vieles, das meine Aufmerksam erregt. Vor allem die weit vorangeschrittene Digitalisierung und die Art und Weise, wie alle Abteilungen miteinander arbeiten, um ein Produkt zu entwickeln.

Wie sieht zurzeit dein Arbeitsalltag aus?

Momentan bin ich viel am Lernen, besonders was den Stil der Firma und die Gestaltung angeht. Ich bin am Illustrieren, Layouten und Fotografieren, außerdem erstelle ich Fotomontagen. Jeden Tag passiert etwas Neues und das ist aufregend.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei CIB geben?

Keine Angst haben, sich einfach vorstellen und ein Gespräch führen. Man hat niemals ausgelernt und CIB gibt einem die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln.

Was hat dir beim Einstieg bei CIB besonders gut gefallen?

Die gute Laune und die Kommunikation im Team. Ich fühlte mich von Beginn an wohl.

Danke, Ana – und herzlich willkommen!

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

Einstieg bei CIB – Unsere Mitarbeiter erzählen

Unsere Reihe „Einstieg bei CIB“ geht in die nächste Runde! Eduardo Jiménez ist seit Anfang April an unserem Standort in Las Palmas im Bereich der Verwaltung tätig.

Aus welchen Bereich kommst du, wo liegt deine Expertise?

Ich habe ein facettenreiches Berufsbild und hoffe, diese vielfältige Erfahrung in einen Cocktail zu verwandeln, von dem CIB profitieren kann.

Warum hast du dich bei CIB beworben?

Ich habe das Stellenangebot im Internet gesehen und wurde zu einem spannenden Bewerbungsprozess eingeladen. Dann war ich von den vielfältigen Projekten überzeugt, die mir präsentiert wurden und auch von der Möglichkeit, im Technologiebereich zu arbeiten.

Gibt es ein oder mehrere Projekte bei CIB, die deine Aufmerksamkeit geweckt haben? Wenn ja, welche?

Ein Projekt, das mich besonders interessiert, ist die Umgestaltung des Gebäudes, um Mobilität und Energieeffizienz zu verbessern sowie IOT zu implementieren.

Wie sieht zurzeit dein Arbeitsalltag aus?

Neben den typischen Verwaltungsaufgaben bin ich verantwortlich für die Lösung kleinerer Ausfälle und die Kontaktaufnahme mit Fachleuten, um unser Büro zu verbessern.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei CIB geben?

Neugierde und der Wunsch, zu verschiedenen Themen innovativ zu sein, ist auf jeden Fall hilfreich. Man sollte auch offen für Veränderungen sein.

Was hat dir beim Einstieg bei CIB besonders gut gefallen?

Die herzliche Begrüßung meiner Kollegen gefiel mir sehr gut, ich fühlte mich seit dem ersten Tag super in das Team integriert.

 

Danke für das tolle Interview, Eduardo. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

3. CIB Networking in Las Palmas

Das mittlerweise etablierte CIB Networking-Event fand bei fabelhaftem Wetter am Dienstag, 4.12.2018, zum dritten Mal statt.

In seiner Begrüßungsrede gab Uli Brandner für alle geladenen Gäste nicht nur eine kurze Einführung zum Unternehmen in Form von aktuellen Themen wie z.B. Green IT und Künstlicher Intelligenz, stellte Zusammenhänge zu unseren Lösungen und möglichen Kooperationsprojekten her, sondern erzählte auch von Plänen und Visionen für das historische Bürogebäude im Jugendstil.

Zur Abwechslung gab es diesmal Live-Musik vom Duo „String Shots“, die nicht nur eine wunderbare Begleitung zu Gesprächen bot, aber vor allem auch zum Tanzen und Musikgenuss einlud.

Große Begeisterung der ehemaligen Bewohner des Gebäudes rief nicht nur die an der Hauswand gezeigte Diashow mit Fotos von heute und damals hervor sondern auch unser Gewinnspiel. Für jeden Gast gab es eine Weihnachtskugel mit QR-Code, hinter dem sich für drei glückliche Gewinner Polaroidkameras versteckt hielten, die über unsere doXisafe App ermittelt wurden.

Die Kulisse war perfekt, um mögliche gemeinsame Projekte mit den eingeladenen Gästen zu besprechen, für eventuelle Kooperationen den Grundstein zu legen, kommende Events zum Mitarbeiter-Recruiting anzuschieben sowie unsere Suche nach einem neuen Bürogebäude kundzutun.

Wir freuen uns auf die nächsten Events im kommenden Jahr!

Let´s CIB.

 

Teile diesen Post: