Kennenlerntag der Startups in modulE

Rechtzeitig vor dem offiziellen Startschuss für unsere Startups in modulE am 2. November, fand am 22. Oktober ein Einführungstag statt.

Fünf Startups aus den Bereichen Digital Health, MedTech und Predictive Maintenance werden in den nächsten 6 Monaten die Räumlichkeiten unseres modulE nutzen, mit dem Ziel, Ideen und Innovationen voranzutreiben und sich sowohl untereinander als auch mit CIB zu vernetzten.

modulE Project Lead Konrad Schmid führte durch den Vormittag, an dem unser Geschäftsführer Ulrich Brandner und der Kooperationspartner LMU EC teilnahmen. Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens hatte auch jedes Startup die Möglichkeit sich kurz zu präsentieren. Es folgte ein interessanter und zukunftsträchtiger Austausch untereinander.

Nach diesem offiziellen Startschuss werden wir hier weiter über die Startups im Einzelnen berichten.

Wir freuen uns auf eine spannende und interessante Zeit zusammen.

Let’s CIB and startup!

Teile diesen Post:

POP: Protection of Privacy

CIB bewirbt sich mit einem neuen Forschungsprojekt mit dem Namem POP (Protection of Privacy) bei der Fördermaßnahme „KMU-Innovationsoffensive IKT“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

In Zusammenarbeit mit den Verbundpartner Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS sind Forschungstätigkeiten für die Entwicklung einer KI-basierten Softwarelösung zur automatischen Anonymisierung/Pseudonymisierung von Dokumenten geplant. Damit sollen die Errungenschaften für den Schutz des Persönlichkeitsrechts durch die DSGVO mit den Bestrebungen der Digitalen Transformation und der Industrie 4.0 in Verbindung gebracht werden.

Ziel ist es, eine intelligente Software zur automatischen Anonymisierung- und Pseudonymisierung von sensiblen Daten und damit eine wichtige Erweiterung im Rahmen des Document-Lifcycle-Management zu entwickeln.

Soviel zu den News – wir sind gespannt wie es weitergeht und halten euch auf dem Laufenden.

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

(V) Einstieg bei CIB – Unsere Mitarbeiter erzählen

Bei CIB sind als neue Mitarbeiter auch Werkstudenten und Praktikanten tätig.

Heute haben wir Orlando interviewt und wollten wissen, wie es ihm bei seinem Einstieg ergangen ist. Er studiert Wirtschaftsinformatik und ist seit Mai 2018 bei CIB dabei.

Frage: Aus welchem Bereich kommst du, wo liegt deine Expertise?

Orlando: Ich komme aus dem Leistungssport (Fußball und Tennis) und studiere Wirtschaftsinformatik im dritten Semester. Ich habe eine große Leidenschaft für die Blockchain-Technologie und arbeite hauptsächlich als Researcher und mit Java und JavaScript.

Frage: Wie bist du auf CIB aufmerksam geworden?

Orlando: Ich war auf der Suche nach einem Job neben dem Studium und habe von einem CIB Mitarbeiter erfahren, dass ich hier weiter an meiner Leidenschaft, der Blockchain Technologie arbeiten und recherchieren könnte. Das war für mich eine tolle Vorstellung!

Frage: Gibt es ein oder mehrere Projekte bei CIB, die deine Aufmerksamkeit geweckt haben? Wenn ja, welche?

Orlando: Bei CIB gibt es viele Projekte, die mein Interesse wecken und man wird überrascht wie viele es tatsächlich gibt! Besonders interessant ist für mich das Thema Künstliche Intelligenz und DeepER .

Frage: Wie sieht zurzeit dein Arbeitsalltag aus?

Orlando: Momentan bin ich im Uni Alltag, das heißt, mehr Studium als Arbeit. Dabei schätze ich die Flexibilität, die mir von CIB geboten wird, sehr. Zur Zeit komme ich einmal die Woche für 8 Stunden zur Arbeit. In den Semesterferien wird natürlich aufgestockt, dann werde ich 40 Stunden pro Woche zur Arbeit kommen.

F: Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei CIB geben?

Orlando: Verstellt euch nicht. Seid authentisch. Ihr werdet hier herzlichst aufgenommen!

Frage: Was hat dir bei deinem Einstieg bei CIB besonders gut gefallen?

Orlando: Mir hat sehr gefallen, dass ich in Konrad Schmid eine Ansprechperson hatte, die mir bei allen offenen Fragen zur Seite stand. Auch die regelmäßigen Firmenevents waren eine tolle Möglichkeit für mich alle Kollegen kennenzulernen. Ich habe mich nach kurzer Zeit schon richtig aufgenommen gefühlt!

Orlando, vielen Dank für dein tolles Feedback!

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

6. Symposium Olympia Canarias

Rückblick: Alle zwei Jahre veranstaltet Olympia Canarias das Symposium und bietet damit der kanarischen IT-Branche eine Plattform zum Austausch und Networking. Neben den großen Hardware-Herstellern waren auch zahlreiche Retailer, Distributoren und andere Branchenkenner vertreten.

Für CIB mischte sich Marco Girona unter die 200 Besucher, um das Unternehmen am kanarischen Markt zu präsentieren. Dabei führte er interessante Gespräche mit potenziellen Partnern und Kunden wie Redes System, Lingmarco, Megaprint und Kyocera.

Unsere Teilnahme an der Veranstaltung war ein voller Erfolg. Vor allem wurde das Interesse an den Lösungen von CIB geweckt. Mit den geknüpften Kontakten werden weitere Treffen geplant und mögliche Kooperationen in nächsten Schritten ausgearbeitet.

Let’s CIB!

 

 

Führungsverstärkung bei CIB labs S.L.

Alberto Rivero Moreno ist Geschäftsführer der CIB labs, S.L. und verstärkt nun auch in offiziell tragender Rolle das Unternehmen neben der Geschäftsführerin Noelia Sapena mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise besonders im Entwicklungsumfeld.

Führungsverstärkung bei CIB labs S.L. weiterlesen

Teile diesen Post:

CIB at FrOSCon 2018

Die FrOSCon (Free and Open Source Conference) ist die größte Open-Source-Jahrestagung in Deutschland. Das CIB Team war dabei!

Dieses Jahr nahm die CIB, stellvertretend von Katarina und Thorsten Behrens von unserem LibreOffice-Team, an der Veranstaltung teil.
Katarina Behrens überzeugte mit ihren Work in Progress-Aktivitäten für eine bessere Unterstützung von LibreOffice auf KDE-Plasma. So auch Thorsten, mit seinem Vortrag zum digitalen Signatur- und Verschlüsselungs-Workflow mit LibreOffice.

Da die FrOSCon als bedeutendste Veranstaltung für die deutsche Open-Source-Gemeinschaft gilt, waren zehn unserer LibreOffice-Projektmitarbeitern dabei. Denn jedes persönliche Treffen ist eine gute Gelegenheit zum Austausch von Wissen und Ideen!

Sehr erfreulich bei der FrOSCon ist die Kinderecke FrogLabs, mit Workshops und Aktivitäten von Jugendlichen für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren. Dort werden die Kids und Jugendlichen an die Technik in Form von Programmierungen von Augmented-Reality-Spielen, Elektronik mit Mikrocontroller und Schaltungen und Robotik mit LEGO Mindstorms herangeführt.

Nächster Veranstaltungsbesuch von Seiten unserer Kollegen im LibreOffice Bereich vom 25.-28.09.2018 auf der LibreOffice Conference in Tirana!

Let´s CIB!

Teile diesen Post:

(III) Einstieg bei CIB: unsere neuen Mitarbeiter erzählen

Und schon geht`s weiter mit unserer Serie „Einstieg bei CIB“! Dieses Mal ist unser Interview auf Englisch, da Enrique noch dabei ist sein Deutsch zu verbessern. 🙂

foto-EnriqueQuestion: Which work area do you come from, what is your expertise?

Answer: I graduated from the University of LPGC a few years ago and continued studying at the Polytechnic University of Catalonia for a master’s degree in research for Computer Science. While I was studying there I enrolled into a research group focused on computer architecture. After university, I worked for a computer vision company until I found CIB.

Q: Why did you apply to CIB?

A: I fell in love with the job application. I thought I was a good match for the job, and the offer of working in Gran Canaria in a stable position was the icing on the cake.

Q: Are there one or more projects at CIB that have aroused your particular interest after the first few weeks? If so, which ones?

A: CIB PDF brewer, it is a powerful utility that can do almost everything. The DeepER project also called my attention, I think AI is the right bet for solving complex problems, like character recognition.

Q: What is your everyday working life like at the moment?

A: So far it has been an exciting ride. I am still getting familiar with our applications‘ internals and I am trying every day to contribute as much as I can to CIB.

Q: What tips can you give other applicants for the selection process at CIB?

A: To not hesitate and apply. There will be interesting projects at CIB to grow professionally.

Q: What did you like most about the job start at CIB?

A: I did all the selection process remotely and I got a huge surprise when I entered the building in Calle Perojo for the first time :). And the working environment in the office is superb!

Great feedback. Thank you, Enrique.

Let´s CIB!

 

 

Teile diesen Post:

modulE legt los: Health Care Happy Hour

Wir veranstalten die nächste Health Care Happy Hour!

Es ist die erste offizielle Veranstaltung in unserem neuen Startup-Space, modulE, und wir freuen uns, diese zusammen mit Digital Healthcare Entrepreneurship zu veranstalten. modulE legt los: Health Care Happy Hour weiterlesen

Teile diesen Post:

Unser Bürogebäude in Las Palmas: Ein Haus mit Geschichte

Die ehemaligen Bewohner der Calle Perojo 29 besuchten letzte Woche die Räumlichkeiten der CIB labs auf Gran Canaria. Anwesend waren vier der sechs Geschwister, die, genauso wie ihre Eltern, in Perojo 29 geboren wurden, sowie deren Kinder und Enkel. 

Uli Brandner und mehrere CIB Mitarbeiter nahmen die Mitglieder der Familie Pérez Rodríguez in Empfang, die aus dem Staunen nicht mehr herauskam. Unser Bürogebäude in Las Palmas: Ein Haus mit Geschichte weiterlesen

Teile diesen Post:

CIB sponsert SERVUS KI! FESTIVAL

Die Anwendungsmöglichkeiten der künstlichen Intelligenz entwickeln sich immer schneller. Großkonzerne investieren Milliarden in die Forschung.

Auch die CIB entwickelt Lösungen auf Basis von künstlicher Intelligenz: DeepER. CIB sponsert SERVUS KI! FESTIVAL weiterlesen

Teile diesen Post: