CIB beim AKDB Kommunalforum

Selbstverständlich waren wir auf dieser Veranstaltung, die sich als Branchentreff unter den Kommunen manifestiert hat, vertreten von Georg Hatzelmann und Roman Thiel, dabei. Neuste Lösungen, Innovationen und Trends in der Verwaltung wurden vorgestellt. Die Botschaft: „die Digitalisierung in Kommunen ist ein Muss, um Stadt und Land zukunftssicher zu machen.“

Vertreter kommunaler Ebenen, Führungskräfte sowie Sachbearbeiter, waren unter den über 1.000 Teilnehmern, um an Präsentationen und Fachvorträgen teilzunehmen sowie bei den Praxis-Workshops mitzumachen oder sich die Begleitausstellung der 25 Lösungspartner anzuschauen.

Seit 1997 verbindet uns mit der AKDB eine partnerschaftliche Geschäftsbeziehung, denn unsere CIB office Module sind in vielen Fachverfahren bereits integriert. Auch im Rahmen zukünftiger Herausforderungen, wie z.B. die elektronische Rechnung, werden bei der AKDB CIB Komponenten eingesetzt.

Neben Networking und der Kontaktpflege mit unseren Partnern waren besonders die Themen und Trends mit den Schwerpunkten Dokument- und Rechnungsverarbeitung interessant!

Let´s CIB.

 

Teile diesen Post:

Experience the real Startup Spirit – Leading Entrepreneurs!

Gestern, am 18.10.2018, fand zum Start des neuen Semesters des LMU EC Accelerators, das Event Leading Entrepreneurs in den Hallen der LMU statt. 1000 Gäste waren geladen und CIB wurde als neuer offizieller Partner des LMU EC vorgestellt!

Pitches von 35 spannenden Startups, zwei inspirierende Keynotes und eine Menge Networking machten den Abend zu einem überaus gelungenen Event, das in der Münchner Startup-Welt hervorzuheben ist.

Der LMU EC Accelerator wird im Wintersemester 2018/19 21 Startups fördern. Ein Branchenfokus wurde absichtlich bei der Auswahl der Startups nicht festgelegt und so findet man unter anderem Vertreter aus zukünftig wichtigen Branchen Digital Health, MedTech, Mobility und Logistics. Hervorzuheben ist, dass auffällig viele Startups in ihrer Lösung auf künstliche Intelligenz setzen. Beim Networking ergaben sich auch deshalb viel interessante Gespräche und es wurden fleißig Visitenkarten ausgetauscht.

Der Countdown zum Einzug der Startups in modulE läuft. Welche Startups aus dem LMU EC Accelerator bei uns einziehen werden, das erfahrt ihr in Kürze!

Let´s CIB and startup!

Teile diesen Post:

(VII) Prozessautomation: CIB plan&forecast und FinTS

Mit dem neuesten Update von plan&forecast auf 4.0.0 haben wir einen weiteren großen Meilenstein in der Prozessautomation erreicht.

Das Programm zur Liquiditätsplanung kommuniziert nun direkt mit unseren Banken und verfügt damit über sämtliche Informationen der Kontobewegungen. Dadurch können alle Ein- und Ausgangsrechnungen mit der jeweiligen Kontobewegung abgeglichen und verlinkt werden. Das Zahlungsdatum wird in den entsprechenden Forderungen und Verbindlichkeiten ergänzt.

Bis jetzt wurde zu jeder Kontobewegung manuell die entsprechende Forderung oder Verbindlichkeit in plan&forecast gesucht und das Zahlungsdatum per copy-paste aus dem Kontoauszug übertragen oder gar abgetippt. Der Aufwand für diese Tätigkeit beträgt derzeit ca. 25 PT pro Jahr.

Seit der Produktivstellung wurden über 1.500 Transaktionen von den Banken geholt und knapp 50% davon konnten bereits ohne einen manuellen Eingriff verarbeitet werden. Wir arbeiten daran, den Anteil der vollautomatisch verarbeitbaren Transaktionen durch weitere Anpassungen im Programm stetig zu steigern. Wir gehen davon aus, den Automatisierungsgrad von bis zu 80% erreichen zu können.

Für die verbleibenden Transaktionen, die nicht eindeutig zugeordnet werden können, liefert plan&forecast Vorschlagslisten mit den jeweils wahrscheinlichsten passenden Datensätzen. Also selbst wenn ein manueller Eingriff durch den Sachbearbeiter notwendig ist, erfolgt die Bearbeitung nun wesentlich schneller und auch viel komfortabler.

Zum aktuellen Zeitpunkt können ca. 15 PT pro Jahr eingespart werden. Durch weitere Anpassungen planen wir den gesamten manuellen Aufwand von den bisherigen 25 PT auf 2-3 PT pro Jahr zu reduzieren.

Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Let´s CIB!

 

Teile diesen Post:

CIB plan&forecast Workshop

CIB plan&forecast heißt das Programm zur Erstellung der Liquiditätsplanung der CIB Unternehmensgruppe und umfasst zusätzlich die Bereiche Personalwirtschaft, Vertriebsplanung, Berichtswesen und Controlling. Das Programm wird laufend weiterentwickelt, um alle Möglichkeiten optimal nutzen zu können.

Zahlreiche Kollegen aus den Bereichen der Entwicklung, Verwaltung und dem Vertrieb versammelten sich Anfang September in München um über die Entwicklung unseres Liquiditätsplanungs-Tools zu konferieren.

Tatjana Fust, Projektverantwortliche für CIB plan&forecast, führte uns durch die Themen:

–        Liquiditätsplanung bei CIB mit Multiplan und später mit Excel
–        CIB plan&forecast: aktueller Stand und geplante Anforderungen
–        Schnittstellen zu anderen CIB-Modulen und zu externen Programmen
–        BMP und Automatisierung (Stichwort: Camunda-ready)

Auch das Produktivsystem mit realen Daten wurde im Rahmen des Workshops präsentiert. Neben dem aktuellen Entwicklungsstand war der Ausblick auf die nächste Version 4.0.0 ein großes Thema, denn diese verspricht eine enorme Zeitersparnis. Die Bankanbindung über FinTS wird uns die automatische Verarbeitung aller Zahlungsflüsse ermöglichen.

Während des Workshops wurden Verbesserungen und Erweiterungen des Programms diskutiert und als Anforderungen für Folgeversionen aufgenommen.

Weitere Anregungen können künftig direkt in JIRA im Projekt „PLANFOR“ mit Vorgangstyp „Verbesserung“ erfasst werden. Wir freuen uns auf Eure Vorschläge!

Präsentation herunterladen: https://www.doxisafe.me/#!/retrieve/plafo

Let’s CIB!

 

Teile diesen Post:

Java-Schulung für junge Talente

Unter dem Motto „Zukunft bei CIB“ bieten wir in dieser Woche unseren Mitarbeitern und in diesem Fall unseren Azubis neben Ihrer Ausbildung zum/zur:

  • Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung und Systemintegration,
  • Informatikkaufmann/-frau,
  • und einem unserer Werkstudenten der Wirtschaftsinformatik

einen fünf-tägigen inhouse Java-Kurs zur Auffrischung, Erweiterung und Vertiefung von Programmierkenntnissen an.

dav

Der Trainer wird von unserem Nachbarn im Arabellapark – CBT Training – gestellt.

Let`s CIB.

Interesse an einer Ausbildung oder einem dualem Studium bei CIB?

Teile diesen Post:

Healthcare Happy Hour @ modulE

Digital Healthcare Entrepreneurship — Artificial Intelligence trifft Virtual Reality!

Das erste offizielle Event in modulE, die Healthcare Happy Hour am 18. September 2018, war ein voller Erfolg! Messbar am Innovationsgrad der Startups, viel Applaus und der Menge an Visitenkarten, die bei Häppchen und Getränken die Besitzer wechselten.

Moderator und Mit-Organisator der HHH, Dr. Dominik Pförringer, führte mit viel Esprit und Humor durch das einminütige Pitch-Programm, welches viele spannende Innovationen bereit hielt: von AI-gesteuerten Algorithmen zur Hautkrebserkennung über eine auf Virtual Reality basierende App für Physiotherapeut*innen bis hin zur medizinischen Teleuntersuchung via Roboter. Die acht vortragenden Startups sind allesamt Teilnehmer des diesjährigen EIT Health MedTech Bootcamps, das von September bis November stattfindet!

Das war sicher nicht der letzte Abend mit interessanten Pitches, Gesprächen und Begegnungen in modulE. Wir freuen uns auf weitere Events und Besucher*innen in unserem neuen Multipurpose-Space und sind gespannt auf alle Startups, die hier in Zukunft ein Zuhause finden werden.

Let’s CIB and startup!

Mehr Infos zu modulE: module.cib.de

Teile diesen Post:

CIB auf der Börsianer Messe

Gemeinsam mit dem Startup difacturo GmbH, CEO Rainer Kandlhofer und CTO Wolfgang Lamot, ist die CIB, vertreten von Frank Seboldt, heute und morgen auf der Börsianer Messe in Wien.

Die Wiener Hofburg verwandelt sich für diese Veranstaltung in den Standort für die Finanzindustrie und Realwirtschaft, an dem Trends diskutiert und Ideen entwickelt werden.

difacturo stellt hier seine Lösung zur digitalen medienbruchfreien Rechnungs-verarbeitung auf Basis von Blockchain vor. Im Zusammenspiel mit unseren Lösungen zur elektronischen Rechnungserstellung im ZUGFeRD-konformen Format wollen wir gemeinsam mit difacturo den österreichischen Markt in Angriff nehmen.

 

 

Teile diesen Post:

(IV) Einstieg bei CIB: unsere neuen Mitarbeiter erzählen:

Ein neues Interview zum Einstiegsprozess bei CIB.

Dieses Mal haben wir Patrick interviewt, er arbeitet im Bereich der Entwicklung und ist seit Anfang September bei der CIB tätig.

Frage: Aus welchen Bereich kommst du, wo liegt deine Expertise?

Patrick: Ich habe meine Ausbildung zum Technischen Assistenten für Informatik (gleichwertig dem Fachinformatiker Systemintegration) abgeschlossen, wobei ein Fokus der Schule auch auf Webentwicklung lag. Dadurch und durch mein Selbststudium habe ich mich auf die Webentwicklung und Java-Entwicklung konzentriert.

Patrick_Fincke.jpgF: Warum hast du dich bei CIB beworben?

Patrick: Aufgefallen ist mir die CIB, weil sie damit werben, auch jungen Entwicklern ohne viel Berufserfahrung eine Chance zu geben. Deshalb habe ich ein Praktikum gemacht und nachdem es mir dort sehr gefallen hat, habe ich mich beworben.

F: Gibt es ein oder mehrere Projekte bei der CIB, die deine Aufmerksamkeit geweckt haben? Wenn ja, welche?

Patrick: Eigentlich nicht ein spezielles Projekt, sondern die generelle Vielfalt der Projekte. Das bietet natürlich die Möglichkeit, wenn Bedarf besteht, auch mal das Projekt zu wechseln und etwas Neues zu lernen.

F: Wie sieht zurzeit dein Arbeitsalltag aus?

Patrick: Wenn ich in der Früh zur Arbeit gehe, ist durch die Gleitzeit jeder Tag anders, aber wenn ich dann ankomme, hole ich mir erstmal ein Frühstück, bevor ich mit dem Arbeiten anfange. Dann arbeite ich an meinem derzeitigen Projekt, einer Web-App basierend auf Java (Spring) und Vue.js zur internen Prozessoptimierung. Für die Mittagspause spreche ich mich immer mit Kollegen ab und wir gehen gemeinsam essen.

F: Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei CIB geben?

Patrick: Nicht nervös werden. Zeig was du kannst und scheu dich nicht Fragen zu stellen.

F: Was hat dir beim Einstieg bei CIB besonders gut gefallen?

Patrick: Ich wurde gut integriert und fühle mich als Teil des Teams.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Patrick!

Let´s CIB!

Teile diesen Post:

CIB´s contribution to LibreOffice 6.1.1

LibreOffice 6.1.1 is here, have a look and discover how CIB contributed to this new release:

On Thursday last week, 13.09.2018, The Document Foundation announced LibreOffice 6.1.1 and CIB is glad to be one of the companies behind the development of the new version for early adopters, technology enthusiasts and power users.

The team provided several improvements and fixes to LibreOffice and the users can leverage some of the interesting new features introduced within this sprint:

  • In Writer it is now possible to generate a signature line

and furthermore it is possible to sign the signature line with a digital certificate.

 

  • An improved LibreOffice QT5/KDE5 integration is available – just have a look at the entire presentation

 

Enterprise deployments

As The Document Foundation stated, “LibreOffice 6.1.1 represents the bleeding edge in term of features for open source office suites, and as such is targeted at technology enthusiasts, early adopters and power users”.

For enterprises and professional deployments, CIB provides LibreOffice-powered-by-CIB, a certified Long Term Supported version of LibreOffice and other professional services like custom development, trainings from certified trainers and certified migration consultants for a better LibreOffice adoption.

More information needed: https://libreoffice.cib.de

Teile diesen Post:

Let´s Startup in modulE!

Beim gestrigen MedTech Bootcamp, organisiert von der unternehmerTUM, stellten 8 Startups Ihre innovativen Projekte im Medizinbereich vor. Mit dabei waren Uli Brandner als Jury-Mitglied und Konrad Schmid, Project Lead von modulE!

Vier Startups wurden ausgewählt und haben ab November die Möglichkeit, unseren Multipurpose Space für 3 Monate kostenfrei zu nutzen und weitere Serviceleistungen wie Beratung zu IT-Themen, zur Unternehmensgründung, stattlichen Förderprogrammen und mehr in Anspruch zu nehmen.

Folgende Startups gehören zu den Gewinnern:

Nähere Beschreibungen zu den einzelnen Startups und deren Lösungen werden natürlich folgen!

Ihr wollt unsere Gewinner schon vorher kennen lernen? Kein Problem – einfach bei unserem ersten offiziellen modulE Event, der Healthcare Happy Hour am 18.09. ab 18:00 Uhr vorbeischauen.

Let´s CIB!

 

IMG_20180913_182824

Teile diesen Post: